Hey du! :-)
Da ich mir selbst wahnsinnig unsicher bei allem war & immer angst hatte etwas falsch zu machen oder zu schlecht in Englisch zu sein.. will ich hier ein bisschen etwas darüber schreiben was mir über den ganzen Bewerbungsprozess, Matchingphase und so echt geholfen hat! :-)



Also wie ihr vielleicht schon wisst, hab ich mir echt lange Zeit gelassen für meine Bewerbung & das nicht ohne Grund!


Ich war mir von Anfang an nie zu 100% sicher ob ich das schaffen würde so weit von Zuhause weg zu sein und ob mein Englisch wiiiirklich dafür reichen wird!
Aber hey mach dir um dein Englisch echt keinen Kopf!!
Bei mir ist es so ich versteh eig alles aber mit dem reden hab ich´s noch nie so wirklich gehabt ^^ Aber auch das ist überhaupt kein Problem! Was ich mir für Sorgen vor meinem Interview in der Agentur und auch vor dem ersten Skypegespräch mit einer Familie gemacht hab, ein Wahnsinn! Doch eigentlich waren all die Sorgen völlig um sonst! Alle haben mir versichert dass mein englisch vollkommen ausreichen wird und dass man so bald man drüben ist so und so schneller als man schauen kann um einiges besser wird! 

Wenn ihr schon etwas länger aus der Schule raus seid (so wie es bei mir war), dann versucht euch einfach ein wenig vorzubereiten auf den englischen Alltag indem ihr Bücher oder Filme auf englisch kauft (hat mir persönlich viel weiter geholfen, bzw. wegen den Vokabular).


Naja & dann hetz dich einfach nicht, wenn du mit deiner Bewerbung fertig bist, bist du fertig! Du wirst es spüren wenn du wirklich bereit dazu bist!



sodala :-P
Ganz wichtig natürlich die Skypegespräche!


Mit der Gastfamilie:


Bitte mach dich nicht verrückt deswegen, versuch alles locker zu sehen! Ich war sowas von nervös und aufgeregt und hatte dadurch dann auch kleine Schwierigkeiten mit der Aussprache unsooo..
Also wichtigster Tipp überhaupt: Ruhe bewahren! :-D
Auch wenn du Fehler machst, scheiss drauf! Es ist den Gasteltern völlig egal solang du sympathisch rüber kommst und sie sehen dass du die Arbeit mit Kindern wirklich gerne machst! 

Frag sie alle Fragen, die dir wichtig sind! Denn durch das Fragenstellen zeigst du dein Interesse an der Familie! 

Sei einfach du selbst! :-)


Mit dem jetzigen Au Pair:


Auch hier musst du überhaupt nicht nervös oder sonst was sein! :-P 
Wenn du die Chance hast mit dem jetzigen Au Pair einer Familie zu sprechen dann bitte tu das auch! 

Sie kann dir so viel mehr über die Familie erzählen, erzählt dir vl Dinge, die die Familie so nicht über sich erzählen würde, kann dir schildern wie das Leben mit der Familie so ist.


Wichtig: schreib dir vor jedem Skypegespräche wichtige Dinge über die Familie raus & versuche deine Fragen an die Familie anzupassen! 

ZB wenn die Familie eine andere Religion oder Essverhalten hat


VISUMSANTRAG:


So nun zum Visum...
Wichtig ist, bei der Überweisung unbedingt die zugeteilte Nummer als Grund angeben (ich hab das nämlich vergessen - das führte zu Verzögerungen und war zieeeeemlich zach -.-')
Hast du den ganzen Mist einmal im Internet ausgefüllt & einen Termin vereinbart geht das alles eigentlich ganz rasch....
Du kommst in an diesem Gebäude an und musst da mal den richtigen Stock suchen..
Dann stellst du dich am Gang in der Schlange an und wirst dann einzeln hinein gebeten...
Dort fühlst du dich dann wie am Flughafen ^^ Tasche und Jacke werden durchleuchtet und du musst durch dieses "Piiipsding" durch gehen..
Ich musste dann zusätzlich noch aus meiner mitgebrachten Flasche vor den Herrschaften einen Schluck nehmen, damit man sieht dass da ja nichts drinnen ist ^^

Achja und falls du deinen Reisepass momentan nicht hast/vergessen hast oder so .. das ist überhaupt kein Problem den Interview Termin kannst du trotzdem halten & den Reisepass einfach nachbringen... :D 


Naja.. und dann gehts jedenfalls weiter in den Raum hinein.. Dort stellst du dich dann erneut an und gibts deine Bestätigungen & den Reisepass (falls dabei) ab..
Dann wirst du gebeten Platz zu nehmen und darauf zu warten bis man aufgerufen wird..

OK, wird dein Name erwähnt musst du zum dementsprechenden Schalter gehen und dort wird ein 3 Minuten langes Gespräch mit dir geführt xD 


FRAGEN die ich gestellt bekommen habe:

  • Was möchtest du in der USA machen? 
  • Weißt du schon wohin genau du kommst?
  • Wie viele Kinder wirst du betreuen?
  • Welche Kinderbetreuungs-Erfahrungen hast du bereits gesammelt?